Neugierig und gespannt schauten sich die Eltern um. Die Sprösslinge nahmen direkt Platz, um sich das bereitgelegte Lernmaterial näher anzusehen. So hatten die Kindergartenkinder gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern die Möglichkeit, sich beim Tag der offenen Tür in unserer Montessori-Ganztagsgrundschule das Konzept der Schule erklären und zeigen zu lassen. Aber auch der dort schon zur Schule gehende Nachwuchs präsentierte den Verwandten die Schule. Ebenfalls standen einige unserer ehemaligen Schüler für Fragen rund um den Übergang zur Verfügung.

Die Eltern beschäftigten die kleinen Gäste mit Basteleien, andere backten Kuchen und schenkten Kaffee und Getränke aus.

Wir haben altersgemischte Lerngruppen. In der Montessori-Pädagogik helfen die älteren Schüler den jüngeren und festigen damit gleichzeitig ihr Wissen. Entsprechend sind die Kleinen in verschiedene Gruppen eingeteilt. Damit findet der Leitsatz der Schule und vor allem des Montessori-Konzeptes : „Hilf mir, es selbst zu tun!“Anwendung.

Jede Gruppe hat eine pädagogische Begleitperson und einen Grundschullehrer. Diese bereiten die Materialien vor, die Kinder arbeiten eigenständig damit.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Eltern der Sonnengruppe, welche in diesem Jahr für die Vorbereitung des Tages zuständig waren. Es war eine gut besuchte und gelungene Veranstaltung für alle Beteiligten.

In diesem Schuljahr lernen 94 Kinder in der  Montessori-Grundschule. Im nächsten Schuljahr werden wir 100 Schüler sein. Wir suchen jederzeit interessierte  Lehrer oder Lehrerinnen, die unser Team unterstützen.

Haben Sie Mut, vorbei zu schauen oder zu hospitieren.

Seien Sie offen für andere Lernwege und bewerben Sie sich jederzeit bei uns!

2018-11-12T14:35:22+00:00