Am Montag, den 30.04.18, hatten wir einen Projekttag mit afrikanischen Gästen.

Das Projekt wurde durch die Partnerschaft für Demokratie im Eichsfeld im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie durch das Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit gefördert.
Unsere Kinder hatten bisher kaum Kontakte zu Menschen mit dunkler Hautfarbe. Dementsprechend viele Fragen gab es an die Gäste, die auch durch Vorträge sehr interessant und anschaulich beantwortet werden konnten.

Wo kommt ihr her?
Wo sind eure Familien?
Welche Berufe habt ihr?
Wie lange seid ihr schon in Deutschland?
Gibt es in Afrika Schulen für alle Kinder?
Was ist mit dem Trinkwasser?
Gibt es genügend Wasser? u.v.m.

Auch ganz traurige Dinge erfuhren wir: nämlich, dass 300 Kinder pro Stunde auf der Welt sterben, dass die Regenwälder abgeholzt werden und das es auch noch Kriege gibt.

Das Schönste waren natürlich die Angebote zum Trommeln, Tanzen zu afrikanischer Musik, Singen, Lesen und Übersetzen in andere Sprache. Alle Kinder konnten ihre Talente unter Beweis stellen. Das taten sie mit viel Freude und zeigten es am Nachmittag auch den Eltern in einer kleinen Abschlussvorführung.
Danke an die Trommler, an „Demokratie leben“ und allen, die diesen Workshop-Tag möglich machten.

Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter www.demokratie-leben.de und www.denkbunt-thueringen.de.“

2018-09-16T14:03:29+00:00